Watt is TEN SING???

 

 

TEN SING hat nichts mit asiatischen Wurzelextrakten zu tun, sondern ist einfach die Abkürzung für "Teenager singen". Doch dahinter steckt mehr!

 

Im Kontext der Singout-Bewegung 1968 in Norwegen entstanden, verwirklicht TEN SING heute ein besonders innovatives Konzept von Jugendarbeit: Jugendliche erarbeiten im Laufe eines Jahres eigenständig eine komplette Show, mit Tanz, Theater, Band und den Songs, die sie selber gerne hören. Dabei setzen sie sich mit dem selbst gewählten Thema der Show intensiv auseinander. Diese Show ist der Höhepunkt eines TEN SING-Jahres, doch der gemeinsame Weg dorthin ist das eigentliche Ziel der Arbeit.

 

Die Idee dabei ist, das Jugendliche selbst aktiv und kreativ werden, ihre eigene Jugendkultur ausleben und reflektieren und so auch über den christlichen Glauben ins Gespräch kommen.

Keiner, der zu TEN SING kommt, muss Christ sein. Auch Workshopleiter kann jeder werden, der das Anliegen von TEN SING unterstützt.

Die Meinung derer, die nicht glauben können oder wollen, zählt genauso wie die derjenigen, die sich als Christen verstehen. TEN SING ist offene, christliche Jugendarbeit im Rahmen des CVJM, der mit 30 Millionen Mitgliedern größten Jugendorganisation der Welt.


Das Konzept von TEN SING wurde 1986 erfolgreich von Norwegen nach Deutschland "importiert", heute gibt es neben den ca. 6.000 "TEN SINGern" in Deutschland über 500 Gruppen in ganz Europa, den USA und auf den Philippinen.

 

TEN SING ist...

  1. eine offene christliche Jugendarbeit mit unfrommen und frommen Jugendlichen
  2. ein örtliches Projekt mit Band, Chor, Tanz, Theater und der Musik die Jugendliche gerne hören
  3. für Jugendliche ab 13/14 Jahren
  4. eine Szene in der Jugendlichen etwas zugetraut wird und in der Jugendliche permanent aufgefordert werden sich einzubringen
  5. die Möglichkeit über sich hinauszuwachsen und Verantwortung zu übernehmen
  6. eine Mischung zwischen Kreativität, Kultur, Verkündigung und Chaos


Bei TEN SING ...

  1. gibt es keinen autoritären Führungsstil
  2. entscheidet die Gruppe grundsätzliche Fragen
  3. gibt es ein Mitarbeiterteam, dass sich Gedanken macht und gemeinsam Entscheidungen trifft
  4. muss nichts perfekt sein
  5. bestimmen die Jugendlichen dass Programm
  6. werden die Jugendlichen ernst genommen
  7. traut man Jugendliche mehr zu als der Mathelehrer und der Nachbar zusammen
  8. setzen wir uns mit Lebens- und Glaubensfragen auseinander
  9. wird Jeder und Jede so akzeptiert wie er oder sie eben ist
  10. muss niemand irgendetwas können um dabei sein zu dürfen

 

 

 

Weitere Infos´s zu TEN SING:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christlicher Verein Junger Menschen Apen e.V.